• Palliativ Netz im Kreis Höxter e.V. - Leben in häuslicher Umgebung!

    Palliativ Netz für den Kreis Höxter e.V. - Aktuelles

Aktuelles

Das Palliativ Netz im Kreis Höxter e.V. veröffentlicht in diesem Bereich:
Aktuelles und Neuigkeiten · Fachbeiträge · Informationen für die Öffentlichkeit · Vortragseinladungen · u.ä.

Öffentlicher Vortrag

Die Dynamik der Trauer:
Ein Blick auf Familie und Beziehungen

Trauer ist eine komplexe emotionale Reaktion auf Verlust und kann sich auf verschiedene Lebensbereiche auswirken.

Thema wird die vielschichtigen Auswirkungen von Trauer auf Familie und Beziehungen sein.

Im Vortrag werden die Referentinnen verschiedene Aspekte beleuchten, darunter das Familiensystem und seine Reaktionen auf Verlust, die Entwicklungsphasen von Kindern in der Trauerbewältigung, die Bedeutung von Partnerschaften während des Trauerprozesses, die Rolle von Diagnoseüberbringern und den Beistand in Krisensituationen.

Die Teilnehmer dürfen sich auf praxisnahe Einblicke freuen. Die Referentinnen werden Praktiken im Umgang mit Trauer beschreiben, um ein besseres Verständnis für dieses wichtige Thema zu fördern und Unterstützung für Trauernde aufzeigen.

Mittwoch, 13.03.2024
vom 16:00 – 17:30 Uhr

im Haus des Gastes · Am Markt 5 · 33034 Brakel

Referentinnen:

Birgit Konermann
Trauerbegleiterin für Erwachsene, Kinder und Jugendliche,
systemische Familienberaterine

Hanna Krömecke
Trauerbegleiterin für Kinder und Jugendliche,
Förderschullehrerin

Der Vortrag richtet sich an Haus- und Fachärzte, Pflegekräfte,
Ehrenamtliche in der Hospiz- und Trauerbegleitung sowie an alle Interessierte.

Veranstalter:

Netzwerkkoordination von Hospiz- und Palliativnetzwerken
gefördert vom Kreis Höxter und den gesetzlichen Krankenkassen

Meike Gast Netzwerkkoordinatorin

Heidestraße 10 · 37671 Höxter · Mobil: 0151 – 560 89 141
E-Mail: m.gast@netzwerkkoordination-hoexter.de

Anbei die Einladung als PDF zum Download:

Vortrag über ganzheitliche Versorgung und Netzwerkarbeit

Einblick in die Arbeit des Netzwerks für schwerstkranke
Menschen und ihre Angehörigen

Im Kreis Höxter steht das Palliativ Netz als Begleiter für schwerstkranke Menschen und ihrer Familien in der der letzten Lebensphase.

Es zeichnet sich durch die enge Zusammenarbeit verschiedener Akteure im Gesundheitswesen aus. Ärzte, Pflegedienste, Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser ambulanten und stationären Hospizdienste arbeiten Hand in Hand, um eine nahtlose Versorgung zu gewährleisten.

Der Vortrag über das Palliativ Netz im Kreis Höxter wird ein breites Spektrum von Themen abdecken, um einen Einblick in die Herausforderungen und die Arbeit der palliativen Versorgung in unserer Region zu ermöglichen.

Die Teilnehmer dürfen sich auf praxisnahe Einblicke freuen.

Mittwoch, 17.04.2024
um 16 Uhr

im Cordt-Holstein-Haus
Weserstraße 10-12, 37688 Beverungen

Referentin:
Meike Gast

Koordinatorin im Palliativ Netz und Netzwerkkoordinatorin
für Hospiz- und Palliativnetzwerke

Die Teilnahme ist kostenlos!

Anbei die Einladung als PDF zum Download:

Aktuelles-Archiv:

Presse

Das Palliativ Netz im Kreis Höxter e.V. veröffentlicht in diesem Bereich:
Artikel aus der Presse

20.02.2024

Den letzten Tagen mehr Leben geben:
Palliativ Netz im Kreis Höxter begleitet Sterbende und ihre Familien

Das Palliativ-Care-Netz im Kreis Höxter hat in den 15 Jahren seines Bestehens schon viele Menschen auf ihrem letzten Lebensweg begleitet.

Ärztlicher Leiter ist Dr. Michael Stoltz. Meike Gast (links) und Jana Rahmel sind Koordinatorinnen und übernehmen inzwischen auch die qualifizierte Gesprächsbegleitung.

Außerdem hat Meike Gast im Mai 2022 mit 30 Prozent ihrer Stelle die Koordination der regionalen Hospiz- und Palliativ-Netzwerke übernommen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im Westfalen-Blatt vom 20. Februar 2024

Palliativ Netz im Kreis Höxter e.V. - Bestehen seit 15 Jahren

Meike Gast, (v.l.) mit Jana Rahmel und Dr. Michael Stoltz

© Quelle: Sabine Robrecht

Presse-Archiv: